Spiegel-Mission Im Bad: Mein Badezimmerspiegel Kommt An Die Wand!

Ein schöner Badezimmerspiegel ist nicht nur funktional, sondern wertet auch die gesamte Raumatmosphäre auf. Ob schlicht und modern oder mit integrierter Beleuchtung, die Auswahl an Spiegeln ist riesig. Aber die Freude am neuen Spiegel kann schnell verfliegen, wenn du vor der Bohrmaschine stehst und dir unsicher die Frage stellst: “Wie bringe ich den Spiegel eigentlich richtig an die Wand?” Keine Sorge, dieser Guide führt dich Schritt für Schritt durch den Prozess des Badezimmerspiegel-Aufhängens und lässt dein Bad in neuem Glanz erstrahlen.

Vorbereitung ist die halbe Miete

Amazon
Amazon

Bevor du voller Tatendrang zur Bohrmaschine greifst, heißt es erst einmal: vorbereiten. Zuerst solltest du den perfekten Platz für deinen Spiegel finden. Achte dabei auf die Größe und Proportionen des Spiegels im Verhältnis zum Waschbecken und den umliegenden Möbeln. Nimm dir ruhig Zeit und halte den Spiegel probeweise an die Wand, um die optimale Position zu ermitteln. Markiere anschließend die Bohrlöcher leicht mit einem Bleistift.

Als Nächstes solltest du dich über die Beschaffenheit deiner Wand informieren. Klopfe vorsichtig an die Wand: klingt es hohl, handelt es sich vermutlich um eine Trockenbauwand. Für diese benötigst du spezielle Dübel. Ist der Klang hingegen dumpf, handelt es sich um eine massive Wand, für die wiederum andere Dübel zum Einsatz kommen. Vergiss nicht, die passende Schraubenlänge für deinen Spiegel und die Wandstärke zu wählen.

Los geht’s ans Werk: Spiegel sicher befestigen

Dübel einsetzen:

1. Bohre: Nachdem du die Positionen markiert hast, bohre vorsichtig mit dem passenden Bohrer in die Wand. Achte dabei auf die vorgegebene Dübelgröße.
2. Dübel setzen: Reinige die Bohrlöcher und drücke die Dübel vorsichtig mit dem Hammer in die Wand, bis sie bündig abschließen.

See also  Schicker Badezimmerspiegel Vigour: Spieglein, Spieglein An Der Wand...

Spiegel montieren:

1. Halterung anbringen: Befestige die Spiegelhalterung, falls vorhanden, am Spiegelrücken. Achte dabei auf die mitgelieferte Anleitung.
2. Spiegel an die Wand: Hebe den Spiegel vorsichtig an die Wand und richte ihn nach den Markierungen aus.
3. Schrauben eindrehen: Drehe die Schrauben mit einem Schraubendreher durch die Halterung und in die Dübel, bis der Spiegel fest sitzt. Achte darauf, den Spiegel nicht zu fest anzuziehen, um ihn nicht zu beschädigen.

Tipp: Für schwere Spiegel empfiehlt sich die Hilfe einer zweiten Person, um den Spiegel beim Anbringen sicher zu halten.

Nach dem Aufhängen: Abschlussarbeiten

Nachdem der Spiegel sicher angebracht ist, kannst du die Bohrlöcher bei Bedarf mit Spachtelmasse verschließen und nach dem Trocknen farblich anpassen. Entferne anschließend vorsichtig alle Markierungen und Reinigungsreste vom Spiegel.

Fazit: Mit ein wenig Planung zum perfekten Badezimmerspiegel

Mit etwas Planung und den richtigen Hilfsmitteln ist das Aufhängen deines Badezimmerspiegels kein Hexenwerk. Nimm dir ausreichend Zeit für die Vorbereitung, wähle die passenden Dübel und Schrauben, und schon bald kannst du dich über deinen neuen Blickfang im Bad freuen.

FAQs:

1. Was brauche ich zum Aufhängen meines Badezimmerspiegels?

Du benötigst eine Bohrmaschine, den passenden Bohrer für deine Wand, Dübel und Schrauben in der richtigen Größe, einen Bleistift, einen Hammer und einen Schraubendreher.

2. Wie finde ich den richtigen Dübel für meine Wand?

Klopfe an die Wand: klingt es hohl, handelt es sich um eine Trockenbauwand und du benötigst spezielle Trockenbaudübel. Bei einem dumpfen Klang handelt es sich um eine massive Wand, für die wiederum Universaldübel geeignet sind.

See also  Schickes Licht Für Dein Bad: Die Keuco Badezimmer Lampe Im Check

3. Kann ich meinen Spiegel auch kleben?

Ja, für leichte Spiegel gibt es spezielle Spiegelkleber. Achte jedoch darauf, dass der Kleber für die Beschaffenheit deiner Wand geeignet ist.

4. Was mache ich, wenn ich versehentlich in ein Wasserrohr bohre?

Schalte sofort die Wasserzufuhr ab und kontaktiere einen Installateur. Versuche nicht, das Problem selbst zu beheben.

5. Ich bin mir unsicher, ob ich den Spiegel selbst aufhängen kann. Kann ich jemanden beauftragen?

Related posts