Bad-Träume Ade! Badezimmer Planen Mit Megacoolen Ideen

Träumt ihr auch von einem Badezimmer, das Wellness-Oase und funktionaler Raum zugleich ist? Dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Ratgeber präsentieren wir euch Badezimmer Planen Ideen, mit denen ihr euer Bad in ein echtes Highlight eurer Wohnung verwandelt.

Den Grundriss optimieren

Badezimmer planen & gestalten – so geht’s – [SCHÖNER WOHNEN]

Als erstes solltet ihr euch Gedanken über den Grundriss machen. Messt euer Badezimmer genau aus und zeichnet eine Skizze an. Überlegt euch dann, wie die Anordnung der Sanitärobjekte (Waschbecken, Toilette, Dusche/Badewanne) am besten funktioniert. Achtet dabei auf Bewegungsfreiheit und ergonomische Aspekte.

Stauraum clever nutzen

Badezimmer neigen dazu, schnell voll zu werden. Deshalb ist cleverer Stauraumplanung besonders wichtig. Einbauschränke und Regale nutzen den Platz optimal aus. Spiegelschränke bieten zusätzlichen Stauraum und lassen euer Bad größer wirken. Handtuchhalter und Ablagen helfen euch dabei, Ordnung zu halten.

Die richtige Beleuchtung wählen

Die Beleuchtung spielt im Badezimmer eine entscheidende Rolle. Neben der grundlegenden Deckenbeleuchtung solltet ihr für unterschiedliche Bereiche separate Lichtquellen einplanen. Spiegellampen sorgen für eine angenehme Beleuchtung beim Zähneputzen und Schminken. Gedimmtes Licht schafft hingegen eine entspannende Atmosphäre beim Baden.

Materialien und Oberflächen

Die Wahl der Materialien und Oberflächen beeinflusst maßgeblich die Atmosphäre eures Badezimmers. Fliesen sind nach wie vor ein beliebter Klassiker, aber auch wasserfeste Wandfarben und Design-Putz gewinnen an Beliebtheit. Achtet auf rutschfeste Böden und pflegeleichte Oberflächen. Natürliche Materialien wie Holz bringen Wärme und Gemütlichkeit ins Bad.

Wohlfühlatmosphäre schaffen

Euer Badezimmer sollte nicht nur funktional sein, sondern euch auch zum Entspannen einladen. Mit wohldosierten Wohnaccessoires könnt ihr eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Pflanzen bringen Lebendigkeit ins Bad. Handtücher und Badvorleger in kuscheligen Materialien sorgen für Komfort. Dezorative Kerzen oder kleine Kunstwerke setzen individuelle Akzente.

See also  Bad Mit Schräge: So Machst Du Dein Dachgeschossbad Zur Wohlfühloase

Fazit

Mit etwas Planung und den richtigen Ideen könnt ihr euer Badezimmer in einen Ort der Entspannung und Funktionalität verwandeln. Die vorgestellten Tipps helfen euch dabei, euer Traumbad zu realisieren. Denkt daran, dass euer Badezimmer eure Persönlichkeit widerspiegeln sollte!

FAQs zum Badezimmer planen:

1. Welche Größe sollte mein Waschbecken haben?

Die ideale Waschbeckenbreite liegt zwischen 50 und 60 Zentimetern. So bietet es genug Platz für Waschutensilien und ist gleichzeitig bequem nutzbar.

2. Brauche ich unbedingt eine Badewanne?

Ob ihr eine Badewanne benötigt, hängt von euren persönlichen Bedürfnissen ab. Duschen sind platzsparender, aber Badewannen bieten die Möglichkeit zum Entspannen.

3. Welche Heizung eignet sich fürs Badezimmer?

Handtuchheizkörper sorgen nicht nur für warme Handtücher, sondern heizen auch euer Badezimmer effektiv. Fußbodenheizungen bieten angenehme Wärme von unten.

4. Wie wichtig ist die Belüftung im Badezimmer?

Eine gute Belüftung ist im Badezimmer unerlässlich, um Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden. Fenster oder ein funktionierender Lüfter sind daher notwendig.

5. Muss ich einen Fachmann beauftragen?

Für komplexe Sanierungsarbeiten oder die Verlegung von Wasserleitungen solltet ihr auf jeden Fall einen Fachhandwerker hinzuziehen. Einfache Renovierungsarbeiten könnt ihr mit etwas handwerklichem Geschick auch selbst erledigen.

Related posts